Langhirts Gartenblog: DAS HANGBEET (TEIL 2)

Im zweiten Teil unseres Beitrags zum Hangbeet zeigen wir, wie der Garten sich vom Spätsommer bis in den Herbst entwickelt.

Highlights sind unter anderem die Blüte der Caryopteris (Bartblumen), sowie die vielen Ziergräser, welche den Garten noch bis weit in den Winter hinein attraktiv machen.

weiterlesen

NEU! Kontaktieren Sie uns via WhatsApp!

Oft erreichen uns telefonische Anfragen über Verfügbarkeit oder Preisen von Pflanzen, die wir nicht sofort am Telefon beantworten können.

Um unser Büropersonal zu entlasten haben wir einen WhatsApp-Account eingerichtet, über den Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. Ihre Fragen werden zeitnah beantwortet.

WhatsAppMobilfunknummer: 0160 94976455

AMBERBÄUME – Die Herbstfärber

Wenn es um Gehölze mit einer sensationellen Herbstfärbung geht, kommt man an den Amberbäumen (Liquidambar) nicht vorbei.

Der Standort sollte sonnig bis halbschattig liegen. Der Boden muss durchlässig, frisch bis feucht sein.

Unser Sortiment:

Liquidambar acalycina
Wächst schlank, kann eine Größe von etwa 10 m erreichen. Austrieb weinrot, im Herbst rotes Laub.

Liquidambar acalycina (Herbst)
Liquidambar acalycina (Herbst)

Liquidambar formosana (Chinesischer Amberbaum)
Wird ein 6-7 m hoher Baum mit orange-roter Herbstfärbung.

Liquidambar formosana (Chinesischer Amberbaum)
Liquidambar formosana (Chinesischer Amberbaum)

„AMBERBÄUME – Die Herbstfärber“ weiterlesen

Blumenzwiebeln – Jetzt einpflanzen!

Wir haben

  • nur die dicksten Blumenzwiebeln von bester Qualität.
  • ein sehr beschauliches Sortiment aus ganz alten und neuen Züchtungen.
  • keine abgepackte Ware, denn wir verzichten auf unnötige Folien und Netze.
  • einfache braune Papiertütchen, die unser Verkaufspersonal individuell füllt und beschriftet.
  • uns bemüht die Auswahl fair zu kalkulieren.
Allium 'Gladiator' (Zierlauch)
Allium ‚Gladiator‘ (Zierlauch)

„Blumenzwiebeln – Jetzt einpflanzen!“ weiterlesen

NEUHEIT! Japanische Kätzchenweide – Salix gracilistyla ‚Mt Aso‘

Die Japanische Kätzchenweide ‚Mt Aso‘, eine Selektion aus Japan, wurde nach dem größten aktiven Vulkan Japans (Aso-San) benannt.

Das Besondere an der Sorte sind die ab Januar erscheinenden rosa bis roten Blütenknospen. Von Februar bis März beginnt je nach Witterungslage die eigentliche Blütezeit. Die Blütenkätzchen verfärben sich dann von rosa in dunkelgrau und blühen letztendlich gelb.

Bei Bienen und Hummeln sind diese Blüten sehr beliebt.

Die Zweige eignen sich auch gut zum Antreiben im Haus. Bereits nach drei Tagen im Warmen öffnen sich die Knospen.

Wir haben diese Neuheit derzeit als Strauch und auf Stämmchen veredelt im Angebot. Solange der Vorrat reicht.

Japanische Kätzchenweide (Salix gracilistyla 'Mt Aso')
Japanische Kätzchenweide (Salix gracilistyla ‚Mt Aso‘)

Langhirts Gartenblog: DAS HANGBEET

Das im letzten Jahr angelegte Hangbeet in meinem Garten (siehe Beitrag: Umgestaltung von Bastians Garten)  hat sich prächtig entwickelt. Die im Herbst gepflanzten Stauden, Gehölze und Gräser sind alle gut über den Winter gekommen. Mittlerweile (August) haben die Pflanzen „zu gemacht“, es ist kaum noch Erde zu sehen. So hat der Hang Halt und Wildkraut-Bewuchs wird unterdrückt.

weiterlesen