Rasendüngung im Sommer gegen Moos und Filz

Um dauerhaft einen gleichmäßig, tiefgrünen und widerstandsfähigen Rasen zu erhalten, sollte die Sommerdüngung nicht vergessen werden. Häufiges Mähen und Trockenstreß in den Sommermonaten sowie der genetisch bedingte Wachstumsrückgang von Gräsern im Mittsommer (Gräser haben dann ihre Samenbildung abgeschlossen und ihr Wachstum geht zurück) verringert die Vitalität der Graspflanzen und somit ihre Konkurrenzkraft gegen Moos und Beikräuter.

„Rasendüngung im Sommer gegen Moos und Filz“ weiterlesen

Gartentipp im Frühjahr: Richtige Düngung und Pflege für einen gesunden Rasen

Der Rasen hat es oft nicht leicht. Das ganze Jahr wird er „getreten“ und auch das Wetter macht ihm oft zu schaffen. Im Winter setzen Frost, Regen und Schnee und im Sommer die Trockenheit den zarten Rasengräsern mehr oder weniger stark zu. Nur ein gesunder und kräftiger Rasen schafft es dauerhaft, diesen Belastungen stand zu halten und den Gartenbesitzer mit tiefgrüner und dichter Grasdecke ohne Moos und Filz zu erfreuen.

„Gartentipp im Frühjahr: Richtige Düngung und Pflege für einen gesunden Rasen“ weiterlesen

Aktionsbündnis für besseres Wachstum: Mykorrhiza-Pilze

„Mykorrhiza“: Dieser Fachbegriff steht für wahre Wachstumswunder aus der Natur. Denn er bedeutet, dass Pflanzen und Pilze eine Lebensgemeinschaft eingehen – und zwar zum beiderseitigen Vorteil. Der Pilz, der in oder um die Pflanzenwurzeln herum wächst, stellt den Pflanzen unter anderem Wasser und Mineralien zur Verfügung, während die Pflanze den Pilz mit Kohlenhydraten und Pflanzenvitaminen versorgt. Diese seit Jahrmillionen bewährte Zusammenarbeit in der Natur ist landläufig bekannt unter Waldbäumen, die in einem Bündnis mit Pilzen leben.

Das Prinzip funktioniert aber auch bei den Pflanzen in unseren Gärten: Sie wachsen besser, blühen prächtiger und tragen größere Früchte, wenn sie in einer Allianz mit geeigneten Pilzen leben.

„Aktionsbündnis für besseres Wachstum: Mykorrhiza-Pilze“ weiterlesen